7. Oktober 2021

Tipps für den Schulbeginn

Der Herbst steht vor der Tür und das bedeutet vor allem eines: Die Schule und Uni gehen wieder los! Wenn du deinem letzten Urlaub und die freie Zeit in den Ferien noch nachtrauerst, ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich. Wir zeigen dir, mit welchen Tipps du dich auf den Schulbeginn vorbereiten kannst.

  1. Neues Schuljahr, neuer Kalender!

Ob bunt, mit lustigem Text oder selbst gebastelt - ein Kalender ist nicht nur ein super Hingucker, sondern auch sehr hilfreich im Alltag. Besonders am Beginn des Schuljahres, wo der Stundenplan noch nicht fix ist, kann dir ein Eintrag im Kalender zu mehr Überblick verhelfen. Außerdem bietet er genügend Platz für deine Prüfungen, Schularbeiten und Hausaufgaben, auf die du dich vorbereiten musst. Die Geburtstage deiner besten Freunde und der nächste Kinoabend dürfen natürlich genauso wenig fehlen.

  1. Dein neues Lieblingsteil

Hilf deiner Motivation doch ein bisschen nach und gönn’ dir was! Vielleicht ist es ein besonders schöner Stift, der dir bei Schularbeiten Glück bringen soll, eine neue Wasserflasche oder gar ein T-Shirt? Wenn du etwas gefunden hast, über das du dich freust, wird der Start ins neue Semester gleich viel einfacher.

  1. Morgen-Motivation

Du kommst morgens nicht auf? Versuche eine Routine oder ein Morgen-Ritual zu finden. Ein vitaminreicher Smoothie weckt dich auf, eine kurze Entspannungsübung streckt deinen Körper oder vielleicht motiviert dich eine neue Playlist für den Schulweg? Probiere am besten in den ersten Wochen ein paar Routinen durch, bis du das Richtige für dich gefunden hast. Wenn man sich mal an eine Routine gewöhnt hat, freut man sich sogar schon auf den Morgen!

  1. Schwing die Hüften!

Etwas Bewegung nach den Ferien kann nie schaden. In vielen Schulen und Unis gibt es eine Reihe an Sport- & Freizeitprogrammen, die dich fit halten und dir die Möglichkeit geben, neue Leute kennenzulernen. Also schnapp dir einen Freund und auf in die nächste Pilates-, Basketball- oder Leichtathletik-Einheit!

  1. Bring neuen Wind in deine Umgebung!

Das neue Schuljahr eignet sich auch perfekt dazu, deine Umgebung ein bisschen aufzupeppen. Male ein Bild, bastle eine tolle Dekoration für deinen Spiegel oder besorge eine neue Bettwäsche! Wenn du nach neuer Dekoration für dein Zimmer suchst, ist Willhaben dein Freund. Dort findest du billige Stühle, Bilder, Teppiche und alles, was dein Herz noch begehrt. So kannst du nachhaltig für eine neue Atmosphäre in deinem Zimmer sorgen - da lernt es sich gleich besser!

  1. Step by Step

Wenn dich deine Motivation beim Lernen mal wieder Grüßen lässt, solltest du dir lieber kleine Ziele setzen. Stell dir deinen Timer auf deinem Handy ein und versuche für die nächste halbe Stunde so produktiv wie möglich zu sein. Mit kleinen Belohnungen gelingt es oft besser, sich für die nächste Etappe zu motivieren. „Wenn ich mit dem nächsten Kapitel fertig bin, rufe ich meine beste Freundin an” oder „Wenn ich den Stoff wiederholt habe, schaue ich eine Folge von meiner Lieblingsserie” bringen dich von einer Etappe zu nächsten und helfen dir, den gesamten Stoff durchzubringen. Am besten schreibst du dir deine Ziele und Belohnungen auf, dann hast du sie visualisiert und hältst dich auch eher dran. Das Wichtigste an der Sache: Betrüg dich nicht selbst, das bringt dich nicht weiter und macht dich am Ende nur wütend und traurig. Halte dich an die Dinge, die du dir selbst versprichst, dann macht die Belohnung noch viel mehr Freude und die Arbeit ist auch erledigt!

  1. Nützliche Apps & Tools

Zu guter Letzt wollen wir dir noch ein paar Apps & Tools vorstellen, die dich im Schulalltag und beim Lernen unterstützen. Ganz vorne dabei ist SimpleClub. Die beiden Freunde Nico Schork und Alex Giesecke schaffen es, Naturwissenschaftliche Fächer auf lustige und verständliche Weise zu erklären. In der App bekommst du zu den Erklärvideos Aufgaben und Zusammenfassungen dazu - die meisten Videos findest du aber auch kostenlos auf YouTube. Falls du für eine Fremdsprache lernen möchtest, können wir Duolingo empfehlen. Die App hilft dir dabei, motiviert zu bleiben und passt sich deinem persönlichen Sprachniveau an - dein Lehrer wird suprised sein! Mit StudySmarter erstellst du digitale Karteikarten, die du auch unterwegs üben kannst. Zu vielen Themen kannst du ergänzend die Karten von anderen Usern verwenden und deine Fragen in integrierten Fachbüchern nachschlagen. Du möchtest bei einer besonders schönen Präsentation punkten? In Canva werden dir viele Designs vorgeschlagen, die du nur noch mit deinen Inhalten füllen musst. Die Plattform ist übrigens auch eine gute Anlaufstelle für die Einladungen zu deiner nächsten Geburtstagsparty!

Informativ - Unterhaltsam - Regional.
Das Magazin fürs junge Niederösterreich.

Das ist Jung.

menu-circlecross-circle