28. April 2021

Rezepte für regionale Fernsehsnacks

Was wäre Fernsehen ohne Snacks? Mit diesen Ideen zauberst du im Handumdrehen deinen persönlichen Lieblingssnack und das aus regionalen Zutaten!

Upcycling-Brotpommes

Du hast Brot übrig, dass schon sicher so 3-4 Tage alt ist? Perfekt für heute Abend…

Für 4 Personen brauchst du:

  • 5 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Senfpulver
  • Salz
  • Ca. 500 g Brot, 3-4 Tage alt
  • 400 ml Milch
  • 10 EL Pflanzenöl
  • Backpapier

Zubereitung:

  • Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln fein hacken. Mit Senfpulver und 3 TL Salz mischen, wer möchte, kann auch noch Chili hinzufügen.
  • Brot in fingerdicke Stücke schneiden.
  • Backrohr vorheizen (180° Umluft).
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und Milch in ein Gefäß geben.
  • Brotstreifen kurz in die Milch tauchen, auf den Blechen verteilen, mit Würzmix bestreuen und mit Öl beträufeln.
  • Ca. 35-40 min backen und nach der Hälfte der Zeit wenden. (Falls du Ober- Unterhitze verwenden möchtest, solltest du die Position der Bleche auch tauschen)

Gemüse-Chips

Erdäpfel, rote Rüben und Karotten klingen für dich langweilig? Probier sie mal so…

Für 4 Personen brauchst du:

  • 400 g Erdäpfel (können auch Süßkartoffel sein)
  • 200 g rote Rübe
  • 200 g Karotten
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Salz
  • optional 2 TL Chili

Zubereitung:

  • Erdäpfel waschen und mit einem Hobel oder einer Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden.
  • Mit 2 EL Öl und 1 TL Chili in einer Schüssel mischen und mit Salz würzen.
  • Gleichmäßig auf 1-2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und im vorgeheizten Backrohr (Umluft 100°) 50-60 min trocknen.
  • Auf dem Backblech abkühlen lassen und an einem kühlen, trockenen Ort lagern.
  • Während die Erdäpfel im Rohr sind, kannst du schon die rote Rübe und die Karotten schälen.
  • Wieder in hauchdünne Scheiben schneiden und mit Öl, Chili und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • Im Backrohr (Umluft 100°) ca. 40 min trocknen. Auf dem Blech auskühlen lassen und an einem kühlen, trockenen Ort lagen.
  • TIPP: Wenn du genug Platz im Backrohr hast, kannst du auch alle Gemüse gleichzeitig trocknen und zwischendurch kontrollieren und gegebenenfalls schon früher eine Sorte herausnehmen.

Blätterteigstangen mit Dip

Du möchtest nicht so viel Aufwand betreiben aber trotzdem was Selbstgemachtes anbieten? Dann sind diese Stangerl perfekt für dich

Für 8 Personen brauchst du:

  • 300 g Blätterteig (zumindest kühlschrankkalt oder leicht gefroren)
  • 1 Eigelb
  • Kümmel
  • Edelsüßes Paprikapulver
  • 75 g Käse
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Joghurt
  • Salz

Zubereitung:

  • Blätterteig ausrollen und der Länge nach in 10 Streifen schneiden.
  • Je 2 Stück zu einer Kordel verdrehen.
  • Mit verquirltem Ei bestreichen.
  • Eine Hälfte mit Kümmel bestreuen und alle Stangen für 12 Minuten ins Backrohr (200° Ober- Unterhitze)
  • Die unbestreute Hälfte nach dem Backen mit Paprika bestreuen.
  • Für den Dip: Joghurt, Frischkäse und geriebenen Käse miteinander vermischen und mit Salz abschmecken. Sei kreativ und gib dem Dip mit deinem Lieblingsgewürz eine persönliche Note! (z.B. Knoblauch, Curry, Kräuter,…)
Informativ - Unterhaltsam - Regional.
Das Magazin fürs junge Niederösterreich.

Das ist Jung.

menu-circlecross-circle