9. Juni 2021

5 Beauty-Trends für warme Tage

Die Tage werden länger, die Stiefel mussten schon lang den Turnschuhen weichen und die Sonnenbrille hat wieder ihren fixen Platz in der Handtasche - der Sommer liegt in der Luft! Wir zeigen dir, mit welchen Beauty-Trends du an warmen Sommertagen punktest. 

A young girl does make-up in a beauty salon. The girl in front of the mirror is making up. Beauty saloon

Dramatische Augen und knallige Lippen
Nach fast eineinhalb Jahren mit Maske ist es kein Wunder, dass auch die Beauty-Trends darauf reagieren, dass unser halbes Gesicht verdeckt ist. Mit dunklem Lidschatten, viel Kajal und voluminösen Wimpern lenkst du die Aufmerksamkeit gekonnt auf die Augen.
Doch auch knallige Lippen in Rot-, Orange- und Pinktönen sind auf den Laufstegen zu sehen - ein Trend, den du beim Spazieren gehen oder auf deinen Selfies umsetzen kannst. 

Ob lang oder kurz - hauptsache Pony!
Ob lockig und gestuft oder lang und glatt - Stirnfransen haben sich viele bereits letztes Jahr im Lockdown geschnitten und auch 2021 bleibt der Pony ein beliebter Haartrend. Heuer ist vor allem der 70s Fringe oder auch Curtain Bangs genannt der absolute Hingucker. Mit diesem aus den 70ern stammenden Haarschnitt hängen die Stirnfransen wie ein leichter Vorhang ins Gesicht und müssen so auch nicht so häufig nachgeschnitten werden. 

Natürliche Maniküre
Bereits seit einigen Jahren wird vermehrt auf Natürlichkeit geachtet und das gilt auch für unsere Nägel! Mit hellen Beige- und Brauntöne oder Nude-Farben liegst du immer richtig. Wenn du doch ein bisschen Lust auf Farbe hast, spielt die die Natural French Manicure in die Hände. Trage dazu einfach auf den Nagelspitzen etwas Farbe auf und schon hast du ein neues Nagel-Design geschaffen. 

In der Mode bleibt es gemütlich
Weite Jeans und Stoffhosen kennen wir nicht nur von Billie Eilish, auch auf den Laufstegen bei Fashion Shows bleibt es locker und gemütlich. Mit Lounge Wear und Baggy Hosen liegst du auf jeden Fall immer richtig. Besonders im Sommer kannst du deine weite Hose mit einem Crop-Top oder einem engen Shirt kombinieren, um nicht die gesamte Silhouette zu verdecken. Wenn es mal doch ein bisschen schicker sein soll, lässt sich auch ein langer luftiger Rock mit einem gemütlichen Pullover und Turnschuhen tragen. 

Slow Fashion ist schnell im Kommen
Nachhaltigkeit ist für viele Menschen die Voraussetzung geworden, wenn es um Lebensmittel und Kleidung geht - ein Lebensstil, der mit dem Begriff “Slow Living” zusammengefasst wird. Bei Slow Fashion wird Im Gegensatz zur bisher dominierenden Fast Fashion vermehrt darauf geachtet, die Modeindustrie zu entschleunigen und auf bloßes Konsumieren zu verzichten. Viele Menschen setzen daher auf Second-Hand oder hochwertig produzierte Kleidung, um ohne schlechten Gewissen einkaufen zu können. Besonders zu Coronazeiten, in denen der Handel geschlossen ist, sind Apps wie Vinted, Shpock oder Willhaben ein heißer Tipp, wenn es darum geht, nachhaltiger einzukaufen. 

Achtsamkeit und Self-Care

Mit Home-Schooling und dem Arbeiten von zuhause kann das Alltagsleben schon mal stressig werden, deshalb lautet unser letzter Trend: Pass auf dich auf! Mit Entspannungsübungen, Yoga oder einem beruhigenden Bad kannst du gut einen Gang runterschalten und einfach mal die Ruhe genießen. Denn ganz egal, wie viel Make-up man verwendet, nur wer sich gut fühlt, sieht auch wirklich gut aus.

Informativ - Unterhaltsam - Regional.
Das Magazin fürs junge Niederösterreich.

Das ist Jung.

menu-circlecross-circle